Omas gegen Rechts

Wissen & Buch // Artikel vom 05.03.2020

Weil auch das politische Klima in Europa bedrohlich instabil wird, hat sich Ende 2018 als Ableger der ursprünglich in Österreich gestarteten Initiative die Karlsruher Gruppe „Omas gegen Rechts“ formiert.

Wer ebenfalls gegen Rassismus, Antisemitismus, Antifeminismus, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit und für die Werte einer freien, demokratischen Gesellschaft, die Würde aller Menschen unabhängig von ihrer Religion, ihrem Geschlecht und ihrer Herkunft und die Akzeptanz der Vielfalt von Kulturen und Nationalitäten mobil machen möchte, kommt zum „Offenen Treffen“ in die Kulturküche in der Alten Seilerei (Mo, 9.3., 17 Uhr, Kaiserstr. 47). Beim Meinungs-, Erfahrungs- und Informationsaustausch sind nicht nur die Opas, sondern Interessierte jeden Alters willkommen!

Erhard Korn, im GEW-BaWü-Vorstand zuständig für den Part Grundsatzfragen, setzt auf „Haltung und Wissen“ gegen Hetze und Parolen. In seinem Vortrag mit Aussprache geht es u.a. um die Auswirkungen des Rechtspopulismus auf Schulen und Hochschulen. -pat

Do, 5.3., 17 Uhr, DGB-Haus, Ettlinger Str. 3 a; Mo, 9.3., 17 Uhr, Alte Seilerei, Karlsruhe, Eintritt frei
www.omasgegenrechts-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2020

Im Casino viel Geld gewinnen – das ist der große Traum eines Spielers.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 22.06.2020

Nachhaltigkeit zählt zu den Themen, über die auch in der Region Karlsruhe häufig diskutiert wird.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.06.2020

Aufgrund der Corona-Lage veranstaltet die HsKA erstmals einen „Virtuellen Campustag“.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 19.06.2020

In Großstädten wie Karlsruhe sind die Menschen durch Außenwerbung abgehärtet.