Online-Singlebörsen: Die Seriosität macht den Unterschied

Wissen & Buch // Artikel vom 25.06.2019

Foto: unsplash.com

Das Leben durch Sex und Erotik zu bereichern, wird von den meisten Menschen hierzulande in einer Zweierbeziehung gewünscht.

Alleine in diesem Rahmen von Nähe und Vertrautheit ist es möglich, sich hinzugeben und starke Emotionen beim Sex zuzulassen. Die Suche nach einem geeigneten Partner ist nicht immer einfach, der Blick ins Internet und die Nutzung von Datingportalen ist zum modernen Standard geworden. Hier ist wichtig, für sich und andere klar zwischen Sex und der Suche nach einem Lebenspartner abzugrenzen.

Freie Partnersuche mit dem richtigen Portal

Längst sind Sex und Partnerschaft in unserer Gesellschaft nicht mehr unzertrennlich miteinander verbunden. Kulturell war noch vor einigen Generationen Sex außerhalb einer Ehe kaum denkbar, selbst die wilde Ehe als Partnerschaft ohne Trauschein war vor 50 Jahren eher die Seltenheit. Das Internet hat hierzu einen wesentlichen Beitrag geleistet und bietet wertvolle Impulse bei der Partnersuche – leider auch mit einigen Schattenseiten. Auch wenn es Plattformen und Apps für Casual Dating gibt, weichen viele Nutzer auf klassische Datingportale oder Partnervermittler aus. Häufig ist es die Unwissenheit, dass es spezielle Portale für Sex gibt, manche wollen sich die Suche nach einem reinen Sex-Partner auch nicht eingestehen. Und auch den Mittelweg gibt es nicht selten: Die Hoffnung auf einen Partner fürs Leben, doch im Zweifelsfall ist eine schöne Nacht auch nicht zu verachten.

Für die Partnerwahl auf namhafte Plattformen vertrauen

Für Sex oder einen Lebenspartner gilt gleichermaßen: Auf der Suche im Internet steht Seriosität über alles. Der Anbieter sollte sensibel und vertraulich mit den persönlichen Daten umgehen. Schließlich möchte niemand, dass das eigene Profil in falsche Hände gerät oder die Anonymität bei Apps für Casual Dating gefährdet wird. Wenn es um die echte Partnersuche geht, sind die großen und namhaften Plattformen die erste Adresse. Portale wie der Anbieter Elitepartner sind mehrfach geprüft, beispielsweise vom TÜV Süd in puncto Sicherheit sowie von der Stiftung Warentest als seriöse Datingplattform. Namhafte und große Plattformen haben außerdem den Vorteil eines großen Nutzerstamms. Zu jedem Zeitpunkt sind hier viele Tausend Singles online, sodass die Kontaktaufnahme einfach gelingt. Nach eigenen Angaben hat Elitepartner monatlich circa 30.000 Anmeldungen.

Wie seriös ein Anbieter arbeitet, zeigt sich auch im Umgang mit Fake-Profilen oder zweifelhaften Anmachen. Die Anmeldung von schwarzen Schafen lässt sich auf keiner Plattform verhindern, wohl aber der Umgang mit ihnen seitens des Betreibers. Um sich vor größeren Störungen zu schützen und selbst ein Zeichen der Ernsthaftigkeit zu setzen, ist eine kommerzielle Nutzung der Plattform lohnenswert. Selbst wenn Sie nur für ein oder zwei Monate einen überschaubaren Betrag von wenigen Euro zahlen, weckt dies Vertrauen und sichert Ihnen das gesamte Funktionsspektrum der Plattform zu.

Richtig mit häufigen Sex-Anfragen umgehen

Eine Schattenseite des Onlinedatings soll nicht verschwiegen werden: Der Wunsch nach einem reinen Sex-Date selbst nach Stunden und Tagen des vertrauensvollen Gesprächs miteinander. Tatsächlich ist die Suche nach einem Partner oder nach Sex beim Gegenüber nicht immer auf den ersten Blick eindeutig auszumachen. Wichtig ist, von vornherein Stellung zu beziehen und im eigenen Profil Sex-Dates kategorisch auszuschließen. Wie im echten Leben braucht die Onlinekommunikation über Liebe und Sex Fingerspitzengefühl. Mit etwas Glück und einem seriösen Datinganbieter lässt sich diese Aufgabe jedoch mühelos meistern.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.09.2019

Mit ihrer Forschung über Markt und Moral ist Nora Szech berühmt geworden (und war auch in der „Nullnummer“ von Super INKA 2018 präsent).





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.09.2019

Indien ist natürlich nicht nur wegen den faszinierenden Heiligtümern von Khajuraho einen Besuch wert, weshalb man sich auch wirklich rechtzeitig um das eVisum Indien kümmern muss.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.09.2019

Verwendet die ältere Generation den Begriff des Glücksspiels, dann ist meist von Lotto die Rede.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.09.2019

Zwei Brüder, ein Dorf in Ostsachsen und eine Wut, die immer größer wird.