Phoebe Müller - „Gejagte“

Wissen & Buch // Artikel vom 13.12.2012

Was sollen 50 Grau-Schattierungen oder ein Haus voller Löcher, denn sieh: Das Gute liegt so nah.

Die Gute, das ist die Karlsruher Autorin Phoebe Müller, die jetzt mit „Gejagte“ (Konkursbuch Verlag) ein ziemliches Meisterwerk des Genres geschrieben hat. Neben den erotischen Klassikern von de Sade und ein paar wenigen anderen Werken hat „Gejagte“ das Recht, nach der Lektüre im Regal zu überleben.

Dafür gibt es genügend Gründe: Es ist keinesfalls die in gewissen Kreisen so beliebte „Einhandliteratur“, sondern eine zugegeben leicht überspitzte, aber gut nachvollziehbare Entwicklung einer Frau, die alles hat, alle(s) bekommt, aber dennoch (oder deshalb) das berühmte Loch in sich spürt, den ultimativen Kick sucht. Und das auf allen erdenklichen Ebenen, auch auf allen Vieren. Irgendwann muss es dann auch daneben gehen – sie wird zur Jägerin und Gejagten. Szene ist die Karlsruher Weststadt und es gibt Menschen, Typen, die sich erkennen könnten.

Dabei ist Phoebe Müller nie denunzierend, anklagend oder gar verletzend, geschweige denn derb und bemüht. Klartext schreibt sie aber schon, und das sehr versiert. Erotik mit Kick und Amüsement – das sucht man sonst im Angebot meist vergebens. -hs

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Lange Nacht: lern-t-räume@vhs-karlsruhe

Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.07.2018

In digitale Welten begibt sich die Volkshochschule bei ihrer nächsten „Langen Nacht“.

>   mehr lesen...




Luise Meier – „MRX Maschine“

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.07.2018

200 Jahre nach Karl Marx’ Geburt ist alles komplizierter.

>   mehr lesen...




Effekte: Material- und Robotikforschung

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.07.2018

Seit Juni gastiert die „Effekte“-Reihe als Vorbereitung auf die 2019 anstehende vierte Ausgabe des Wissenschaftsfestivals wieder mit einem kostenlosen Programm der Karlsruher Wissenschaftseinrichtungen monatlich auf dem Gelände des Alten
Schlachthofs.

>   mehr lesen...


Retrothek

Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2018

Mit seinem neuen Retrocomputing-Treff geht die Stadtbibliothek zurück in die Zeiten, als Games noch mit Spielidee und pixeligem Charme zu bestechen wussten.

>   mehr lesen...




Karoline von Günder­rode

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.07.2018

Mit nur 26 Jahren brachte sich Karoline von Günderrode im Jahre 1806 um.

>   mehr lesen...




„Share BW“-Landeskongress 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 04.07.2018

Geteiltes Wohnen, Arbeiten, Fortbewegen?

>   mehr lesen...