Quantum Art And Uncertainty

Wissen & Buch // Artikel vom 17.07.2019

Im Alltag bekommen wir Ursache und Wirkung meist noch zusammen, die Quantenphysik aber funktioniert nicht nach solchen kausalen Kriterien.

Um die Quantenwelt besser erfahrbar zu machen, zieht Paul Thomas die Kunst heran. Kein Wunder, kann Kunst doch den Zugang zu anderen Realitäten oder schlicht anderer Wahrnehmung von Realität schaffen. In einem englischsprachigen Vortrag stellt Thomas die Gedanken aus seinem aktuellen Buch „Quantum Art And Uncertainty“ vor. -fd

Mi, 17.7., 19 Uhr, ZKM-Vortragssaal, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 28.10.2019

Sieben Karlsruher Kreative bekommen bei diesem K3-Format sieben Minuten Zeit, um sich und ihr Unternehmen in Szene zu setzen.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 19.10.2019

Durch seine Rollen als Häftling Nr. 38 in Oliver Hirschbiegels „Experiment“, SS-Arzt aus „Der Untergang“ und Wirt in Tarantinos „Inglourious Basterds“ ist Christian Berkel einem breiten Publikum bekannt.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.10.2019

Was fesselt Spieler dermaßen so an einem Game, dass sie stundenlang vor dem Rechner oder am Smartphone hängen?





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.10.2019

Im App-Zeitalter sind Algorithmen allgegenwärtig.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.10.2019

Beim ersten Kongress des Netzwerks „Karlsruhe gegen Rechts“ wurde sich mit den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und dem Rechtsruck auseinandergesetzt.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.10.2019

ZKM-Chef Peter Weibel und der Direktor des Badischen Landesmuseums sowie Präsident des Deutschen Museumsbundes, Eckart Köhne, diskutieren über das Thema „Offene Räume“ in Museen.