Sebastian Friedrich

Wissen & Buch // Artikel vom 23.11.2019

In seiner Kolumne „Lexikon der Leistungsgesellschaft“ in der Wochenzeitung „Der Freitag“ schreibt der Autor u.a. über Männer, die auf McFit-Plakate, Instagram und Tischkicker starren und was das mit Kapitalismus und Gesellschaft zu tun hat.

Als Buchautor befasst er sich auch mit Neoliberalismus, linken Strategien gegen Rechtsruck oder der AfD. Grundtenor: So geht’s nicht weiter! Verständlich, dass man sich danach die Seele aus dem Leib schreien muss, daher spielen mit den Lost Boys und Drenches zwei Screamo-Bands mit Violence-DIY-Flavour (21 Uhr). -fd

Sa, 23.11., 20 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Wissen & Buch // Tagestipp vom 15.12.2019

Es ist kein Geheimnis, dass am KIT Männerüberschuss herrscht.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.12.2019

Er ist wieder lauter geworden.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.12.2019

Es wissenschaftet sehr.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.12.2019

Jörg Uwe Albig nimmt sich seinen „Zornfried“ vor.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 02.12.2019

Poker-, Roulette- und „Black Jack“-Spielen macht einfach Spaß, doch wenn die ganz großen Gewinne locken, kann sich so mancher Spieler nicht zurückhalten.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 02.12.2019

Eben lobte die „SZ“ ihr für den „Österreichischen Buchpreis“ nominiertes 2018er Debüt „Dunkelgrün fast schwarz“ noch im besten Sinne als „Toxisch“.