Sexmaschinen für Singles & Paare

Wissen & Buch // Artikel vom 20.09.2022

Sex (Abb.: Isabel García/pixabay.com)

Wer hat noch nie vom ultimativen Sex geträumt, der einen von einem Höhepunkt in den nächsten katapultiert?

Als Single bekommt man leider nicht immer, was man gerne hätte. Schließlich wird das Liebesleben umso besser, je besser man sich kennt. Ein One-Night-Stand ist oft nicht so erfüllend wie das Schäferstündchen in der Beziehung. Und als Single hat man vielleicht auch nicht immer Lust, auf Datingportalen oder im Nachtleben jemanden für die Befriedigung seiner Bedürfnisse zu finden. Sexmaschinen können nicht nur das Liebesleben von Singles aufpeppen, sondern auch von Paaren. Was es mit der Sexmaschine auf sich hat, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Was versteht man unter einer Sexmaschine?

Eine Sexmaschine ist eine elektrisch oder mechanisch betriebene Maschine, die dazu dient, echten Sex zu simulieren. Der Sex wird dabei so simuliert, dass man ihn besonders gefühlsecht erlebt. An der Maschine können phallusähnliche Liebesspielzeuge wie Vibratoren, Dildos oder ähnliche angebracht werden. Für Männer sind Sexmaschinen mit einem integrierten Masturbator erhältlich. So kommen sowohl Frauen als auch Männer bei diesen Geräten voll auf ihre Kosten. Auch bei Paaren sind Sexmaschinen sehr beliebt.

Wozu brauche ich eine Sexmaschine, wenn ich einen Partner habe?

Manche Sexmaschinen verfügen über eine Boost-Funktion. In diesem Fall führt die Maschine bis zu 300 Stöße pro Minute aus. Die meisten Männer schaffen etwa 50 Stöße pro Minute. Von der Sexmaschine profitieren nicht nur Frauen, sondern auch Männer. Oft wird sie als angenehme Ergänzung zum Liebesleben angesehen. Darüber hinaus ist sie ausdauernd und kann auch dann noch weitermachen, wenn der Partner an seine Grenze gekommen ist.

Es gibt jedoch noch einen weiteren Grund, weshalb viele Paare Sexmaschinen verwenden: Viele Menschen genießen es, wenn sie ihrem Partner dabei zusehen können, wie er verwöhnt wird oder sich selbst verwöhnt. Bei einer Sexmaschine bietet sich der Vorteil, dass keine reale dritte Person in das Liebesspiel integriert wird. Dennoch kann durch eine Sexmaschine eine Menage-à-trois simuliert werden, ohne dass jemand eifersüchtig wird.

Liebesspielzeuge für Männer

Zwar können Männer auch Sexmaschinen mit Dildos, Vibratoren oder Masturbatoren verwenden, aber manche möchten nicht so viel Geld in eine solche Maschine investieren, sie haben nicht den Platz oder wollen sie aus anderen Gründen nicht verwenden. Für Männer gibt es die sogenannte Taschenmuschi, die ebenfalls realistischen Sex simulieren kann.

Was ist eine Taschenmuschi?

Die Taschenmuschi ist die kompakte Variante eines Masturbators. Viele Männer wissen dieses Lustspielzeug nicht nur zu Hause, sondern auch auf Reisen zu schätzen. Nicht nur Singlemänner erfreuen sich an diesem Sextoy. Die Taschenmuschi gleicht optisch einer echten Vulva. In Kombination mit etwas Gleitgel verwendet, fühlt sie sich besonders gefühlsecht an. Grund dafür ist die strukturierte Innenseite mit Noppen und anderen Strukturen. Jede Taschenmuschi fühlt sich anders an und ist in vielen Fällen die Nachbildung einer echten Vagina von z.B. einer Erotikdarstellerin. Mithilfe der Taschenmuschi können Männer einen intensiveren Orgasmus erleben, als wenn sie selbst Hand anlegen. Für manche Männer ist sie eine willkommene Abwechslung bei der Selbstliebe.

Vorteile der Taschenmuschi

Einer der bekanntesten Masturbatoren für Männer ist wohl das sogenannte Fleshlight. Die Taschenmuschi ist dazu eine tolle Alternative, weil sie günstiger im Preis ist. Zudem lässt sie sich nach Gebrauch leichter reinigen. Eine Taschenmuschi fühlt sich im Vergleich mit anderen Sexspielzeugen für Männer deutlich realistischer und angenehmer an. Durch das weiche Material und die Größe findet sie im wahrsten Sinne des Wortes in jeder noch so kleinen Tasche einen Platz. Aus diesem Grund ist die Taschenmuschi für Männer, die viel unterwegs sind, eine willkommene Begleitung. Männer, die dieses Liebesspielzeug regelmäßig verwenden, können zudem lernen, ihre Ausdauer und Leistung beim Schäferstündchen zu verbessern.

Verwendung der Taschenmuschi

Am besten verwendet man die Taschenmuschi in Kombination mit etwas Gleitgel. Dadurch fühlt sich das Liebesspielzeug noch gefühlsechter und realistischer an. Sie können die Taschenmuschi nicht nur allein verwenden, sondern auch mit dem Partner zusammen. Wenn Sie immer mal wieder zwischen der Geschwindigkeit und dem Druck variieren, bietet sich ein besonders spannendes Masturbationserlebnis.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL