So geht alternative Inneneinrichtung

Wissen & Buch // Artikel vom 26.05.2020

Foto: Daria Shevtsova / Pexels

Als Dekoration eine Vase mit Obstmuster, die typischen Ikea-Möbel und der Wohnzimmerteppich ist auf Fliesen ausgebreitet.

Das sind auf jeden Fall drei Klischees, die man leider auch heute noch mit ziemlich vielen deutschen Haushalten verbindet und glaubt, dass es sich hierbei um eine Standardeinrichtung handelt. Aber die Einrichtung der eigenen Wohnung geht auch anders – z.B. mit einer Garderobe im Industrial Style, einer Kombination aus Echtholz und Metall. Oder mit mehr Grün für die Zimmer. Und auch Wände dürfen eine andere Farbe als Weiß haben. Hier stellen wir drei Einrichtungstrends für 2020 vor, die für mehr Leben und Abwechslung in der eigenen Wohnung sorgen.

Die eigene Wohnung muss nicht immer weiß gestrichen werden. Manchmal ist es viel besser, ein wenig Abwechslung zu wagen. Und damit sind nicht nur ein paar bunte Linien gemeint. Trauen Sie sich ruhig mal, eine ganze Wand bunt zu streichen. So soll zum Beispiel rosa eine sehr beruhigende Wirkung haben. Eine zusätzliche Idee für den persönlichen Touch: Nutzen Sie selbstgemachte Schablonen aus Pappe, um damit Muster oder sogar ganze Bilder an die eigene Wand zu malen.

Möbel aus Wasserrohren

Einer der modernsten und aufregendsten Möbel- und Einrichtungs-Trend für 2020 ist ganz klar die Garderobe Industrial. Dahinter verbergen sich optisch ansprechende Möbel, die aus Wasserrohren hergestellt sind. Ursprünglich dienten die Metallrohre zur Gestaltung von Kleiderständern, da sich die schlichten, aber stabilen Rohre dafür ideal geeignet waren. Mittlerweile allerdings hat sich dieser Trend auch auf andere Möbel ausgeweitet – denn auch für Kleiderschränke, für den Einsatz in der Küche oder als Wandregal in Wohnräumen handelt es sich hierbei um praktische Einrichtungsgegenstände. Doch wer sich etwas wünscht, was es so im Handel nicht zu erhalten gibt, sollte DYI-Sets nutzen, bei denen der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Zum einen überzeugen die Möbel aus Metallrohren vor allem durch ihr schlichtes, aber sehr elegantes Design. Außerdem können damit dann wirklich einmal neue Akzente in einer Wohnung gesetzt werden. Zum anderen sind die Möbel aber auch extrem widerstandsfähig. Schließlich sind all diese Möbel aus echten Wasserrohren gefertigt. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie möchten sich einige Gartenmöbel aus Wasserrohren bauen. Die Rohre halten deutlich mehr schlechtes Wetter aus, als es herkömmliche Holzmöbel können. Und das Beste daran: Falls mal etwas kaputt geht, kann man ganz einfach das einzelne Bestandteil austauschen. Man muss also nie mehr das gesamte Möbelstück wegwerfen.

Die Möbel aus Wasserrohren haben aber noch einen weiteren ganz entscheidenden Vorteil. Denn der wichtigste Einrichtungstrend für 2020 ist der Minimalismus. Und was würde dazu dann besser passen als Möbel aus Metallrohren? Denn die rustikalen Schränke, Kleiderständer und Regale sind ja maximal minimalistisch gestaltet. Insgesamt sind die Möbel aus Wasserrohren also günstig, sehen gut aus und sind widerstandsfähig. Weiterhin passen sie perfekt in die Wohnungstrends für das Jahr 2020. Und mit den DIY-Sets kann man die eigene Inneneinrichtung in der Folge flexibel weiterentwickeln. Was könnte man sich von Möbeln mehr wünschen?

Pflanzen sorgen für mehr Leben

Das Verwenden von Pflanzen in der eigenen Wohnung ist mit einem ganzen Haufen von Vorteilen verbunden. Einmal sehen sie natürlich einfach schön aus, da es inzwischen unzählige verschiedene Pflanzenarten gibt, die man problemlos und ohne zu viel Pflegeaufwand in der eigenen Wohnung halten kann. Dazu gehören dann auch exotische Pflanzen und sogar manche Palmen. Und dies gibt der eigenen Wohnung einen ganz besonderen Look. Weiterhin sind Pflanzen aber auch ein wichtiger Faktor für gesundes Wohnen. Sie verbessern das Raumklima deutlich und unterstützen so indirekt das eigene Wohlbefinden. Das gilt besonders für die kalten Monate, in denen man sowieso viel Zuhause ist und die Heizung immer läuft. Außerdem helfen Pflanzen auch psychologisch, da eine schöne, blühende Zimmerpflanze die ganze Wohnung lebendiger und weniger kalt macht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 22.06.2020

Nachhaltigkeit zählt zu den Themen, über die auch in der Region Karlsruhe häufig diskutiert wird.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.06.2020

Aufgrund der Corona-Lage veranstaltet die HsKA erstmals einen „Virtuellen Campustag“.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 19.06.2020

In Großstädten wie Karlsruhe sind die Menschen durch Außenwerbung abgehärtet.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 15.06.2020

Die Jury der Stiftung Buchkunst hat das Festspielbuch der „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ mit dem Titel „Die schönsten Deutschen Bücher“ ausgezeichnet.