Stadtbibliothek Karlsruhe

Wissen & Buch // Artikel vom 29.07.2015

Die Stadtbibliothek bringt Wissen nach Hause.

Schon seit jeher sind in der Zentrale im Neuen Ständehaus, in der Kinder- und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais, in den Stadtteil-Filialen und im Medienbus Bücher und andere Medien ausleihbar, die dann zuhause in Ruhe gelesen oder durchgearbeitet werden können; und seit April sind nun auch E-Learning-Kurse hinzugekommen.

Ob berufliches Wissen, EDV, Sprache oder Wirtschaft: Online-Lernprogramme machen das Lernen zu den Zeiten und an den Orten möglich, die dem Einzelnen gerade am besten passen. Ein gültiger Bibliotheksausweis genügt, um sich kostenlos und von zu Hause oder einem anderen Platz der Wahl aus weiterzubilden, abrufbar sind die Kurse aber auch im Lernstudio der Stadtbibliothek im Ständehaus.

Und auch Kurse zur Einführung in die Internetnutzung und die neuen Formen der Informationsvermittlung gehören zum Angebot der Stadtbibliothek: Ganz neu wurden beispielsweise Schulungen zum Gebrauch von E-Book-Readern konzipiert. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Schwarzwälder Tapas 2

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.02.2018

Nach dem großen Erfolg des wunderbaren Bands Schwarzwälder Tapas 1 geht die Erfolgsgeschichte der Bühler Hobbyköche und Buchautoren Verena Scheidel und Manuel Wassmer in eine neue Runde.

>   mehr lesen...


Art Nights

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

„Art Night“ nennt sich das neue Format im Nun, bei dem die Gäste unter Künstleranleitung ihr eigenes Werk erschaffen.

>   mehr lesen...




Deutsch-Französischer Tag 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

Beim Deutsch-Französischen Tag soll die Freundschaft zwischen den Ländern gefeiert und der Kulturaustausch gepflegt werden.

>   mehr lesen...




Lesung Süd: Sina Pousset

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.02.2018

Drei Freunde, drei Schicksale.

>   mehr lesen...




Daniel Kehlmann

Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.02.2018

So kennt man den Till Eulenspiegel noch nicht, wie Daniel Kehlmann ihn in seinem neuen Roman und der Lesung beschreibt.

>   mehr lesen...