Studieninformationstag der PH

Wissen & Buch // Artikel vom 07.11.2016

Vor dem Studium steht die Recherche.

Wer gerne im bildungswissenschaftlichen Bereich studieren würde, ganz gleich, ob mit dem Bachelor oder dem Master als Ziel, will wissen, welche Studiengänge an der PH Karlsruhe angeboten werden, wie das Studium aufgebaut ist und welche Zulassungsvoraussetzungen mitgebracht werden müssen.

Alle diese Fragen werden am Studieninformationstag beantwortet – nicht nur theoretisch, sondern auch ganz konkret, denn ab 8 Uhr können Interessierte Lehrveranstaltungen aller Studiengänge und Fächer von A wie Allgemeine Pädagogik bis Z wie Zoologie als Gäste besuchen.

Um 9.15 und 12.30 Uhr geben Vorträge einen Überblick über die Studienmöglichkeiten an der PH, und an Informationsständen auf dem Campus können die Besucher ihre individuellen Fragen loswerden, sich informieren und beraten lassen. -bes

Mi, 16.11., Pädagogische Hochschule Karlsruhe
www.ph-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 28.10.2019

Sieben Karlsruher Kreative bekommen bei diesem K3-Format sieben Minuten Zeit, um sich und ihr Unternehmen in Szene zu setzen.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 23.10.2019

„Meine Zukunft. Jetzt!“, lautet das selbstbewusste Motto der Firmenkontaktmesse der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, die im Kongresszentrum einen neuen Veranstaltungsort gefunden hat.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 23.10.2019

2018 stiegen die tätlichen Übergriffe auf JournalistInnen auch in Deutschland an.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 19.10.2019

Durch seine Rollen als Häftling Nr. 38 in Oliver Hirschbiegels „Experiment“, SS-Arzt aus „Der Untergang“ und Wirt in Tarantinos „Inglourious Basterds“ ist Christian Berkel einem breiten Publikum bekannt.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.10.2019

Was fesselt Spieler dermaßen so an einem Game, dass sie stundenlang vor dem Rechner oder am Smartphone hängen?





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.10.2019

Im App-Zeitalter sind Algorithmen allgegenwärtig.