Synthetische Biologie zum Mitreden

Wissen & Buch // Artikel vom 20.06.2011

Die Erschaffung von Leben im Labor ist inzwischen mehr Science als Fiction und durchaus eine realistische Zukunftsvision.

Zusammengefasst werden die Bemühungen unter dem Begriff „Synthetische Biologie“, eine Fachrichtung, die auf lange Sicht die Biologie in eine exakte Ingenieurswissenschaft umwandeln könnte. Dass man dabei neben den Potenzialen auch Risiken sieht und ethische Bedenken hegt, ist klar.

Alles sollte diskutiert werden – und eine Möglichkeit hierfür ist diese Diskussionsveranstaltung (in englischer Sprache) zum Thema „Auf dem Weg zum künstlichen Leben?“ mit Vorträgen, Kurzfilm und viel Raum für Gespräche mit Forschergruppen und Organisationen. -bes

Di, 21.6., 19 Uhr, ZKM-Medientheater, Karlsruhe, Eintritt frei

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL