Thomas Butler

Wissen & Buch // Artikel vom 12.04.2019

Thomas Butler (Foto: Louise Mather)

Mit der App „My City My Sounds“ hat Komponist Thomas Butler einen Soundwalk zum Thema Nachhaltigkeit gestaltet.

Am ZKM präsentiert er seine künstlerisch-wissenschaftliche Arbeit, die den Energieverbrauch der hiesigen Haushalte dem Karlsruher Potenzial im Bereich erneuerbarer Energien gegenüberstellt.

Ziel der Arbeit ist es, ein Gedankenspiel zu zukunftsorientierten Stadtentwicklungsprozessen innerhalb einer postfossilen Energiewirtschaft anzuregen. Butler stellt eine Serie von ortsspezifischen elektroakustischen Miniaturen vor. Die Klangorte stehen emblematisch für die Erzeugung von Strom und dessen Verbrauch. -rw

Fr, 12.4., 20 Uhr, ZKM-Kubus, Karlsruhe, Eintritt frei

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 26.03.2020

Wie die eigene Geschäftsidee steilgeht, erfahren GründerInnen, Start-ups und kreative Unternehmer zum achten Mal beim jährlichen K3-„Kreativstart“.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.03.2020

Seine „Liebeserklärungen“ haben Anfang Januar beinahe den großen Tollhaus-Saal ausverkauft.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 21.02.2020

Bei Vorträgen, Experimenten sowie Labor- und Modellfabrikführungen lässt sich am Tag der offenen Tür erlebnisreich austesten, ob man für ein duales Studium geeignet ist.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.02.2020

Über 200.000 BesucherInnen 2019 unterstrichen einmal mehr die Bedeutung des Museum für die naturwissenschaftliche Bildung in Stadt und Region.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.02.2020

Bitcoin ist das wohl spannendste Finanzkonzept, das in den vergangenen Jahren entwickelt wurde.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.02.2020

Um die Energiewende voranzutreiben, muss das Energiesystem weiter umgestaltet werden.