Vergessenheits-Bewältigung

Wissen & Buch // Artikel vom 13.11.2008

Katharina Hagena gehört zu den erfolgreichsten jungen Autorinnen der Gegenwart.

Und sie machte in Neureut das Abitur. Dann zog es sie in die große weite Welt: nach Marburg, London und Freiburg, schließlich lehrte sie am Trinity College in Dublin und forschte für die James-Joyce-Stiftung. Das spricht für ihre enorme Sprachgewandtheit – und die lässt sich auch in ihrem jüngsten Roman „Der Geschmack von Apfelkernen“ sofort erkennen.

Sie schickt ihre Protagonistin Iris auf die Suche nach Erinnerungen und Vergessenem. Bezüge sollen entdeckt oder hergestellt werden. Wie harmoniert das eigene Gedächtnis mit der Realität? Die Aufarbeitung von Iris’ Geschichte, beginnend mit ihrer Großmutter, erzählt Hagena mit distanziertem Mitgefühl, mit vielen komischen Aspekten und vor allem so, dass der Leser immer wissen will, wie es weitergeht. Keine schwere Lektüre, dafür ein gutes Buch. -hs


Katharina Hagena, Der Geschmack von Apfelkernen,  Kiepenheuer & Witsch, 256 Seiten, 16,95 Euro; Lesung: Mo, 17.11., 20 Uhr, Literaturhaus,
Prinz-Max-Palais, Karlstr. 10
www.literaturmuseum.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




vhs-Männer- und Vätertag 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2017

„Getragen und getrieben: Wie Männer leben und lieben“ ist das Thema des diesjährigen „Männer- und Vätertages“ der vhs Karlsruhe, der Lebensfragen aus männlicher Perspektive beleuchtet und ergründet.

>   mehr lesen...