Virtuelle Realitäten

Wissen & Buch // Artikel vom 08.04.2009

Computerspiele, Simulationen und Filme, die ohne Schauspieler aus Fleisch und Blut auskommen – heute werden ganze Welten am Computer erschaffen.

Bald auch mit dem entsprechenden wissenschaftlichen Hintergrund: Die SRH Hochschule Heidelberg startet im Oktober 2009 den neuen Studiengang „Virtuelle Realitäten“, der vor allem die Schwerpunkte Game Development, Filminformatik und Simulatorentechnik behandelt und nach drei Jahren mit dem Bachelor Of Science abschließt.

Auch die Praxis kommt hierbei nicht zu kurz: In Teamarbeit werden die theoretischen Inhalte auch in die (virtuelle) Realität umgesetzt. Eine enge Kooperation besteht zwischen der SRH Hochschule Heidelberg und dem Karlsruher Onlinespiele-Anbieter Gameforge AG.

Die Spieleschmiede übernimmt für die talentiertesten Studenten die Studiengebühren – und kann im Gegenzug auf kreative Nachwuchs-Entwickler hoffen, die ihr Handwerk solide beherrschen. Interessenten hierfür können sich direkt an Prof. Dr. Tobias Breiner (tobias.breiner@fh-heidelberg.de) wenden. -bes

SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg, Tel.: 06221/88-2790
www.fh-heidelberg.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Schwarzwälder Tapas 2

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.02.2018

Nach dem großen Erfolg des wunderbaren Bands Schwarzwälder Tapas 1 geht die Erfolgsgeschichte der Bühler Hobbyköche und Buchautoren Verena Scheidel und Manuel Wassmer in eine neue Runde.

>   mehr lesen...


Art Nights

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

„Art Night“ nennt sich das neue Format im Nun, bei dem die Gäste unter Künstleranleitung ihr eigenes Werk erschaffen.

>   mehr lesen...




Deutsch-Französischer Tag 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

Beim Deutsch-Französischen Tag soll die Freundschaft zwischen den Ländern gefeiert und der Kulturaustausch gepflegt werden.

>   mehr lesen...




Lesung Süd: Sina Pousset

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.02.2018

Drei Freunde, drei Schicksale.

>   mehr lesen...




Daniel Kehlmann

Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.02.2018

So kennt man den Till Eulenspiegel noch nicht, wie Daniel Kehlmann ihn in seinem neuen Roman und der Lesung beschreibt.

>   mehr lesen...