Vitamine, Mineralien & mehr: Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Wissen & Buch // Artikel vom 19.08.2022

Pillen (Foto: Anshu A / unsplash.com)

Für einen gesunden Körper sind Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente unverzichtbar.

Der menschliche Organismus kann einige dieser überlebenswichtigen Stoffe selbst bilden, andere aber nicht. Über die Nahrung nehmen wir grundsätzlich alles auf, was der Körper für eine ordnungsgemäße Funktion benötigt. Im Handel werden zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel angeboten, die eine optimale Versorgung gewährleisten sollen – aber ist die Einnahme dieser Präparate wirklich sinnvoll?

Nahrungsergänzungsmittel ja oder nein: Wann empfiehlt sich eine Anwendung?

In der heutigen Zeit stehen den meisten Menschen in Österreich frische und hochwertige Lebensmittel zur Verfügung, sodass es eigentlich nicht mehr zu einer Mangelernährung kommen müsste. Dennoch ist es an der Tagesordnung, dass Menschen unter einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen leiden. Dieser zeigt sich anhand teils unangenehmer Symptome wie Haarausfall, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und einem geschwächten Immunsystem. Auf Dauer kann ein permanenter Mangel gefährlich werden und Schäden an der Gesundheit hinterlassen. Der erste und beste Schritt zum Vermeiden von Mangelerscheinungen ist eine ausgewogene Ernährung, die aus frischem Obst und Gemüse, Protein, Ballaststoffen und gesunden Fetten besteht.

Dazu ist ein Verzicht auf Genussgifte wie Alkohol und Nikotin ratsam, da diese den Körper schwächen und Mangelerscheinungen begünstigen können. Nicht jedem Menschen gelingt es aber, den täglichen Bedarf an Vitaminen und Co. allein über die zugeführte Nahrung zu decken. Es existieren zahlreiche Faktoren, die dazu beitragen können, so z.B. ein hohes Maß an Stress, eine Schwangerschaft, bereits bestehende Erkrankungen und die Einnahme bestimmter Medikamente. Dann greifen viele Menschen auf natürliche Nahrungsergänzungsmittel oder auch auf Präparate wie hochwertiges Bakuchiol Serum zurück, um ihre Abwehrkräfte zu stärken und ihren Körper möglichst optimal zu versorgen und frühzeitige Alterserscheinungen zu vermeiden. Besteht ein Mangel an Vitaminen oder Nährstoffen, ist es zunächst ratsam, einen Arzt aufzusuchen und die genaue Ursache dafür abzuklären. Der Mediziner kann die eventuelle Notwendigkeit von Nahrungsergänzungsmitteln bestätigen und auch Hinweise zu den richtigen Präparaten und der korrekten Anwendung geben.

Was sollten Verbraucher bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln beachten?

Im Supermarkt, in der Drogerie und auch im Fachhandel sind zahlreiche Produkte aus dem Bereich Nahrungsergänzungen erhältlich. Nicht immer fällt es leicht, das passende Präparat zu finden, das den individuellen Bedürfnissen entspricht. Aus diesem Grund ist eine Rücksprache mit dem Hausarzt ratsam, denn die Einnahme eines ungeeigneten Produkts kann im Körper mehr Schaden anrichten als Nutzen. Auch eine Überdosierung sollte unbedingt verhindert werden. Zwar scheidet der Organismus einen Überschuss an Vitaminen meist aus; bei einigen Vitaminen kann es aber vorkommen, dass der Körper eine zu hohe Dosis nicht einfach wieder loswerden kann. Lagert sich das Übermaß in den Organen ab, kann dies zu teils schweren gesundheitlichen Problemen führen. Die Dosierungshinweise des Herstellers, die sich sowohl auf der Packung als auch auf dem Beipackzettel befinden, sollten daher in jedem Fall beachtet und eingehalten werden.

Ausnahmen gelten natürlich, wenn der Arzt eine andere Dosierungsmenge verordnet hat. Dann hat die ärztliche Anweisung Priorität. Grundsätzlich werden alle Nahrungsmittel ausführlich getestet und geprüft, bevor sie in den Handel kommen. Qualitativ minderwertige Produkte sind daher gar nicht erst erhältlich. Bei Präparaten wie Bakuchiol Serum ist es aber ratsam, im Fachhandel einzukaufen und darauf zu achten, dass ausschließlich hochwertige und reine Präparate erworben und eingenommen werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL