Was ist Ich?

Wissen & Buch // Artikel vom 24.10.2011

Die große Identitätsfrage stellt sich bei der Kupferdächle-Themenwoche: „Was ist Ich?“

Auf dem Programm stehen Theater-, Musik-, Tanz- und Medienworkshops, interaktive Vorträge, Poetry Slam (17.11.), Ausstellung (14.11.) und das Theaterstück „Forget Madonna“ (16.11.).

Dass es auch ungewöhnlich geht, zeigen die alternativen Lebensentwürfe von Persönlichkeiten wie dem Reggae-Rebellen Hans Söllner (14.11.), der mit den Schülern diskutiert. Und in der Kreativbörse lassen sich außerdem ganz neue Seiten am Ich entdecken. -pat

Mo-Fr, 14.-18.11., tägl. ab 9 Uhr, Kupferdächle, Pforzheim, Anmeldung bis Fr, 28.10. unter Tel. 07231/28 09 50

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Einblicke in den NSU-Komplex

Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.01.2018

Die Fachstelle für Demokratie und Vielfalt im Stadtjugendausschuss, der Falken-Kreisverband Karlsruhe und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg geben mit ihrer eintrittsfreien Reihe „Einblicke in den NSU-Komplex“.

>   mehr lesen...


Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




vhs-Männer- und Vätertag 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2017

„Getragen und getrieben: Wie Männer leben und lieben“ ist das Thema des diesjährigen „Männer- und Vätertages“ der vhs Karlsruhe, der Lebensfragen aus männlicher Perspektive beleuchtet und ergründet.

>   mehr lesen...