Wir lieben Emotionen!

Wissen & Buch // Artikel vom 30.08.2021

Emotionen (Foto: Hello I'm Nik / unsplash.com)

„Ein Lächeln ist die kürzeste Verbindung zweier Menschen“, heißt es in einem Sprichwort.

Tatsächlich wirkt ein Lächeln auf andere Menschen nahbar und angenehm. Ein Augenblick, ein Wegsehen und dann stumm aneinander vorbeigehen bedeutet hingegen Ablehnung. Selbst ein Gähnen kann als Ablehnung gewertet werden und doch ist es manchmal ansteckend. Ein fester Gang, ein Lächeln und strahlende Augen bedeuten hingegen, dass wir für Gespräche und neue Kontakte offen sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir die Sprache des anderen beherrschen. Anhand von Gesten und Emotionen kann jeder einen Menschen gut einschätzen. So sind Emotionen im Umgang mit anderen sehr wichtig. Wer immer kühl und abwesend wirkt, schiebt hingegen weg. Selbst, wenn sich jemand nur selbst schützen möchte. Doch alle Menschen brauchen Menschen, um zu überleben. Neue Kontakte sind dabei wichtig, um sich weiterzuentwickeln und fortzubilden. Denn von anderen lässt es sich besser lernen. Das ist ein Grund, weswegen alle Lebewesen Emotionen lieben! Doch diese können auch von anderen Dingen ausgelöst werden. Ein schönes Lied, dass Erinnerungen weckt, ist nur ein Beispiel.

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Wer bereit ist seine Emotionen zu teilen, wird diese auch stets zurückerhalten. So ist es kein Wunder, dass geteilte Freude stets doppelte Freude bedeutet. Damit schafft es jeder, einen anderen ganz schnell in seinen Bann zu ziehen. Dabei lässt sich Freude auch teilen, wenn miteinander gespielt wird. Wie wäre es mit einer Runde Roulette unter Freunden? Es ist gerade niemand in der Nähe, mit dem es sich spielen lässt? Dann lohnt sich ein Besuch im Internet: Hier gibt es neben kostenlosen Websites, auf denen gespielt werden kann, auch die Möglichkeit ein Online-Casino zu besuchen. Diese bieten rund um die Uhr die Möglichkeit, Roulette zu spielen und sein Glück auszutesten. Daneben stehen viele weitere Spiele zur Verfügung. Diese können teilweise kostenlos gespielt werden. Natürlich besteht in einem guten Online-Casino auch die Möglichkeit, um echtes Geld zu spielen. Ist der Jackpot gewonnen, können auch andere profitieren: Wer seinen Gewinn auszahlen lässt, kann davon z.B. jemanden zum Essen einladen. So gibt es einen wunderschönen Abend und die positiven Gefühle halten an.

Positive Gefühle

Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte. Gemeinsame Freude ist die schönste Freude. Bei all dem bleiben positive Gefühle zurück. Diese können selbst einer Depression vorbeugen oder von Depression betroffenen Menschen die Welt schöner machen. Wer Glücksgefühle in sich trägt, bleibt nicht nur länger gesund, sondern wird auch deutlich älter. Bei einem guten Spiel werden ebenso positive Gefühle geweckt. Diese können darin beruhen, dass eine neue Taktik ausprobiert wurde und funktioniert hat. Aber auch darin, dass das Spiel im Online-Casino erfolgreich war. Doch auch der Gewinn eines Spieles kann Glückshormone aktivieren. Dabei sollte stets darauf geachtet werden, dass das Spielen keine Sucht wird! Sich ein Zeitlimit für zu setzen, ist eine gute Möglichkeit; ebenso ist es wichtig im Auge zu behalten, um wie viel Geld im Monat gespielt wird. Ist beides aufgebraucht, sollten andere schöne Aktivitäten in den Vordergrund treten. Wie wäre es etwa mit dem Besuch eines Konzerts oder einer Comedy-Show?

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 6.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



10%. Das Bildarchiv eines Kernforschungszentrums betreffend

Wissen & Buch // Artikel vom 23.11.2021

Seit 1956 wird am Kernforschungszentrum Karlsruhe zur Atomtechnik geforscht und diese Arbeit von Beginn an auch fotografisch dokumentiert.

 

Weiterlesen …




Den Erfolg nicht dem Zufall überlassen

Wissen & Buch // Artikel vom 18.11.2021

Ein durchdachtes Online-Performance-Marketing stellt für alle Branchen ein wichtiges Instrument dar, um im World Wide Web gut sichtbar zu sein.

Weiterlesen …