Wir sind die seinen...

Wissen & Buch // Artikel vom 01.10.2012

Medizin trifft Philosophie und die Lebenden erörtern den Tod.

Das diesjährige Medizinphilosophie-Symposium gewinnt dem nicht ganz leicht zugänglichen Thema von Sterben und Vergänglichkeit allerlei Interessantes und Nachdenkenswertes ab. Da geht es um die Angst vor dem Sterben und um Mittel gegen diese Angst – beispielsweise die Sterbebegleitung oder die Philosophie.

Aus der kulturwissenschaftlichen Perspektive werden kulturelle Varianten des Abschiednehmens und Trauerns betrachtet, man widmet sich der Kryonik, dem künstlichen Leben und den medialen Todesinszenierungen des Terrorismus, und selbst die Untoten bekommen ihren Raum: Behandelt wird auch Popkulturelles von Zombiekindern bis zum Tod als Leitthema im Heavy Metal.

Der Eintritt ist frei, aber eine Anmeldung per E-Mail an info@medizin-philosophie.de erleichtert den Veranstaltern, der Redaktion Medizinphilosophie, die Planung. -bes

Sa, 6.10. ab 9.15 Uhr, So, 7.10. ab 9 Uhr, KIT Campus Süd, Geb. 30.91, Karlsruhe
www.medizin-philosophie.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Lange Nacht: lern-t-räume@vhs-karlsruhe

Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.07.2018

In digitale Welten begibt sich die Volkshochschule bei ihrer nächsten „Langen Nacht“.

>   mehr lesen...




Luise Meier – „MRX Maschine“

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.07.2018

200 Jahre nach Karl Marx’ Geburt ist alles komplizierter.

>   mehr lesen...




Effekte: Material- und Robotikforschung

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.07.2018

Seit Juni gastiert die „Effekte“-Reihe als Vorbereitung auf die 2019 anstehende vierte Ausgabe des Wissenschaftsfestivals wieder mit einem kostenlosen Programm der Karlsruher Wissenschaftseinrichtungen monatlich auf dem Gelände des Alten
Schlachthofs.

>   mehr lesen...


Retrothek

Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2018

Mit seinem neuen Retrocomputing-Treff geht die Stadtbibliothek zurück in die Zeiten, als Games noch mit Spielidee und pixeligem Charme zu bestechen wussten.

>   mehr lesen...




Karoline von Günder­rode

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.07.2018

Mit nur 26 Jahren brachte sich Karoline von Günderrode im Jahre 1806 um.

>   mehr lesen...




„Share BW“-Landeskongress 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 04.07.2018

Geteiltes Wohnen, Arbeiten, Fortbewegen?

>   mehr lesen...