Wissenstor – Das Lernzentrum der BLB

Wissen & Buch // Artikel vom 12.04.2012

Normalerweise kann es Lea gar nicht trubelig genug zugehen.

Doch vor der anstehenden Modulprüfung muss die 23-Jährige raus aus ihrer lebhaften Südstadt-WG – auch wenn die muffige Bib und der BLB-Hauptlesesaal Alternativen sind, mit denen sie sich nie recht anfreunden wollte. Aber zuhause lernen? Geht gar nicht. Zu viel Ablenkungsgefahr, zu wenig Selbstdisziplin. Seit Ende März im das Wissenstor eröffnet wurde, hat Lea die Landesbibliothek neu für sich entdeckt.

In dem Gebäude aus dem Jahr 1992 bietet die BLB Benutzern und Studenten ein Lernzentrum mit 95 Arbeitsplätzen und flächendeckendem Wireless LAN. Für Lea der ideale Ort zum konzentrierten, ungestörten und damit effektiven Lernen, um Referate vorzubereiten und Hausarbeiten zu schreiben – ob allein an einem der teils durch halbhohe Trennwände voneinander abgeschirmten Einzelplätze im linken Flügel oder zur Rechten in einem der online reservierbaren Gruppenräume zusammen mit den Kommilitonen Phillipe und Sybille.

Einlass gewährt automatisiert ihr jüngst auf Plastikkarte umgestellter Benutzerausweis, der ab Herbst auch in allen Karlsruher Hochschulbibliotheken eingesetzt werden kann. Im multimedial ausgestatteten Schulungsraum, der so genannten Stober-Werkstatt, vermitteln die Spezialistinnen der Teaching Library Studenten wie Schülern ab Stufe neun Informationskompetenz: Neben Kursen zur praxisorientierten Benutzung der Landesbibliothek (Mi, 2.5., 17 Uhr) mit ihrem 2,4 Millionen Medien umfassenden Bestand werden auch Internet- (Mi, 18.4., 17 Uhr) und Katalogrecherche (Mi, 9.5., 17 Uhr) sowie allgemeines wissenschaftliches Arbeiten angeboten. Ihre Pausen verbringt Lea in der mit Bistrotischen, Sofas und Sesseln angenehm farbenfroh eingerichteten Lounge über dem Torbogen, wo sie ganz offiziell essen und trinken darf.

Ihr Laptop bleibt derweil gut gesichert zurück. Freundin Sybille hat heute den kleinen Max dabei und arbeitet im eigens eingerichteten Lernraum samt Wickeltisch und Spielfläche für Akademiker mit Nachwuchs. Ein paar Tage noch, dann hat Lea die stressigste Lernphase gemeistert und genügend Muße, um sich nach ihren Wissenstor-Sitzungen mit den in der BLB gehaltenen Vorträgen von Kulturjournalistin Sigrid Löffler („Goethe und das Geld“, Mi, 18.4., 19.30 Uhr) und Manfred Mack („Polen und Deutsche“, Do, 19.4., 19 Uhr) wieder auf Nicht-Lehrveranstaltungen einzustimmen. -pat

Badische Landesbibliothek, Erbprinzenstr. 15, Karlsruhe, Mo-Fr 9-21 Uhr, Sa 10-20 Uhr
www.wissenstor.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH BEITRÄGE



Der Aufstand der Würde

Wissen & Buch // Artikel vom 18.08.2017

Die nach Emiliano Zapata benannte Bewegung begann am 1.1.1994 ihre bewaffnete Rebellion für „Land und Freiheit“ und gegen den mexikanischen Staat, der für sie nur Hunger, Unterdrückung und Tod zu bieten hatte.

>   mehr lesen...




Karlsruhe Blog

Wissen & Buch // Artikel vom 14.08.2017

Aktuelle Themen rund um den hiesigen Hochschul- und Innovationsstandort werden seit Herbst 2016 auf dem „Karlsruhe Blog“ verhandelt.

>   mehr lesen...




Baden-Badener Sommerdialoge 2017

Wissen & Buch // Artikel vom 02.08.2017

„Ist unsere Demokratie gefährdet?“

>   mehr lesen...




Sex als Arbeit?

Wissen & Buch // Artikel vom 27.07.2017

Tabu und Stigma, aber auch Sensationslust prägen das Thema Sexarbeit.

>   mehr lesen...




Keine Konferenz

Wissen & Buch // Artikel vom 16.07.2017

Willkommen in der Expertokratie!

>   mehr lesen...


Bühnenwortspektakel

Wissen & Buch // Artikel vom 09.07.2017

Mannheim, Freiburg, Stuttgart – Poetry Slam hat in ganz Ba-Wü eine Heimat.

>   mehr lesen...