Workshops in der Juks

Wissen & Buch // Artikel vom 26.03.2012

Junge Künstler, Trickfilmfans, Comicfreunde, Theaterspieler, Jugendliche, die sich auf ein Kunst- oder Designstudium vorbereiten, kurz: alle, die malen, gestalten und kreativ sein wollen, finden üppige Anregungen im Workshop-Programm der Jugendkunstschule.

Über 70 Wochenendangebote und Kurse in den Ferien geben Einblicke in die Welt der Künste. In den Osterferien fließen beispielsweise Farben und Töne zusammen („Was klingt so bunt?“, 5-9 Jahre), die JUKS-Fotojournalisten gehen auf Tour rund ums Schloss und gestalten die Juks-Ferienzeitung (10-13 Jahre), junge Erfinder konstruieren Fahrzeuge, Roboter oder Malmaschinen (ab 5 Jahre), und „Auf den Spuren der Maler“ wandelt Kinder von 8-13 mit dem berühmten Blauen Pferd.

Auch für die Pfingstferien gibt es ein vielfältiges Programm – nachzulesen in den zwei Broschüren (einmal für Kinder und Familien, einmal für Jugendliche und junge Erwachsene), die an den bekannten Verteilerstellen ausliegen, oder im Internet. -bes

Jugendkunstschule Karlsruhe, Kaiserallee 12e, Tel.: 0721/83 12 30
www.juks-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Schwarzwälder Tapas 2

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.02.2018

Nach dem großen Erfolg des wunderbaren Bands Schwarzwälder Tapas 1 geht die Erfolgsgeschichte der Bühler Hobbyköche und Buchautoren Verena Scheidel und Manuel Wassmer in eine neue Runde.

>   mehr lesen...


Art Nights

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

„Art Night“ nennt sich das neue Format im Nun, bei dem die Gäste unter Künstleranleitung ihr eigenes Werk erschaffen.

>   mehr lesen...




Deutsch-Französischer Tag 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

Beim Deutsch-Französischen Tag soll die Freundschaft zwischen den Ländern gefeiert und der Kulturaustausch gepflegt werden.

>   mehr lesen...




Lesung Süd: Sina Pousset

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.02.2018

Drei Freunde, drei Schicksale.

>   mehr lesen...




Daniel Kehlmann

Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.02.2018

So kennt man den Till Eulenspiegel noch nicht, wie Daniel Kehlmann ihn in seinem neuen Roman und der Lesung beschreibt.

>   mehr lesen...