Literatur in Baden-Württemberg 1970-2010

Bildung & Wissen // Artikel vom 10.05.2012

Eine Literaturausstellung?

Im schlimmsten Falle sind das ein paar Bücher, in denen man nicht einmal blättern darf. Dass es auch anders geht, beweist das Museum für Literatur am Oberrhein mit seiner aktuellen Ausstellung. „Literatur in Baden-Württemberg 1970-2010“ zieht, immer ausgehend vom „Basislager“ der Gegenwartsliteratur, Querverbindungen zu Geschichte, Politik, Philosophie und Alltagsleben, lockt mit anschaulichen Darstellungen und mit Antworten auf jene Fragen, die ein Ausstellungsbesuch erst aufwirft: Warum blockierten Schriftsteller amerikanische Raketenstationen in Mutlangen und anderswo?

Welche Rolle spielte Martin Walser bei der deutschen Einigung? Und was hat der „Playboy“ mit der baden-württembergischen Literatur zu tun? Neben bekannten Autoren wie Wilhelm Genazino oder Martin Walser werden auch die regionalen Entwicklungen zwischen Mannheim und Konstanz dokumentiert. -bes

Eröffnung: Do, 10.5., 18 Uhr; bis 26.8., Museum für Literatur am Oberrhein im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe, bis 26.8., Öffnungszeiten: Di, Fr, So 10-18 Uhr, Do 10-19 Uhr, Sa 14-18 Uhr
www.literaturmuseum.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL