Sarah Kuttner

Bildung & Wissen // Artikel vom 13.10.2007

Vergangenes Jahr hatte der Verfasser auf Bitte eines befreunde­ten Veranstalters mit Ex-Viva-, Ex-MTV-Mo­deratorin Sarah Kuttner einen Abend auf der Bühne zu verbringen, konnte das Objekt dieser Ankündigung also aus nächster Nähe studieren und hier seine Eindrücke wiedergeben.

1. Sarah Kuttner ist genauso klein wie sie immer sagt, 2. Sarah Kuttner ist ein wenig etepetete, findet es im Endeffekt dann aber doch ganz toll in „einem echten Rockschuppen“ wie dem Substage aufzutreten, 3. Sarah Kuttner ist eine Nervensäge aber sie hat das Nervensägensein derart kultiviert, dass es sie irgendwie schon wieder zu einer sympathischen oder zumindest originellen Person macht.

Kürzlich hat Sarah Kuttner der FAZ gesagt: „Allen Nervenbündeln rufe ich zu: Lernt endlich, ich zu sagen, lernt endlich, Nervensäge zu sein!“. Mit dabei hat sie ihr Buch „Die anstrengende Daueranwesenheit der Gegenwart“, aus dem sie diesmal vorlesen wird.

Wir verlosen drei Packages mit je einem Buch und einem Ticket unter allen Einsendern einer Mail (bis 1.11.) mit dem Betreff „Kuttner“ an gewinnspiel@inka-magazin.de. -mex

Sa, 10.11., 20 Uhr, Substage

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL