INKA #127

Inka Ausgaben // Artikel vom 11.05.2017

INKA #127

Während sich der KSC im freien Fall und in einer seiner schwersten Identitätskrisen befindet und dank seiner katastrophalen präsidialen Führung droht, grade weiter Richtung Regionalliga durchzutaumeln, finden ausgerechnet die „Heimattage“ statt.

Mit jeder Menge „Identität“ als Diskursthema, was ja auch auf der Hand liegt angesichts der hohen Fluktuation mit jährlich rund 25.000 Zu- und Abwanderungen in Karlsruhe. Aber wir sind ja hier „Ganz schön Drais“, wie der schöne Slogan des großen Rad-Events innerhalb der Heimattage lautet: Patrick Wurster sprach mit Cathrin Batzner, der Projektleiterin „Rad“ der Event GmbH, über das Spektakel.

Ein weiteres Sonderthema dieser Ausgabe ist natürlich die „Eunique“ mit dem Designkaufhaus Loft sowie dort vertretene Kunsthandwerker und Unikatkünstler. Auch die Gründerszene ist präsent – rund um die große Werkschau des Kreativparks am Schlachthof, wo es am 20.5. heißt: „Schwein gehabt!“: Dieser Tag sollte mit seinem einzigartigen Mix aus Kunst und Musik, Theater und Performances ein Pflichttermin für alle sein.

In diesem Sinne wünschen wir allen ereignisreiche Wochen und endlich mal wärmeres Wetter...
Roger Waltz & das gesamte INKA-Team

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

WEITERE INKA AUSGABEN