INKA #154

Inka Ausgaben // Artikel vom 11.02.2020

INKA #154

Unsere Kunst-Schwerpunkt-Ausgabe zur „art Karlsruhe“ enthält neben der schon von 2019 gewohnten Übersicht über das Kunstgeschehen in Karlsruhe und dem gesamten Südwesten auch zahlreiche After-art-Tipps wie Konzerte, Clubbing und Gastrotipps für „art“-Besucher auch von außerhalb, weshalb das INKA Stadtmagazin wieder in einer Sonderauflage von 2.000 Exemplaren auf der Messe selbst ausliegt.

Stadtentwicklung, die hiesige Media-Situation und der Innercity-Bereich Europaplatz/Stephanplatz/Westliche Kaiserstraße sind weitere wichtige Stadtthemen, die alle etwas angehen. Aus gegebenem Anlass, aber nicht klimabedingt, haben wir den Start unserer Öko-Rubrik von März auf Februar vorgezogen.

Wir freuen uns sehr, mit Harry Block einen engagierten Umweltexperten und BUND-Gutachter als Autor für uns gewonnen zu haben. Weitere schöne Lesethemen sind das Interview mit Intendant Jochen Sandig zur Neukonzeption der „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ und die ausführliche Rezension des Bandes „Frauenperspektiven“ mit 24 Porträts von Frauen aus dem Karlsruher Kulturleben.

Einen kunstsinnigen Start ins Frühjahr wünschen
Roger Waltz, Patrick Wurster & das gesamte INKA-Team

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.

WEITERE INKA AUSGABEN