INKA #36

Inka Ausgaben // Artikel vom 10.04.2008

INKA #36

Unter den vielen Texten zum Thema "Rom" der EKT möchten wir besonders auf das vom großen Engagement vieler Südstädtler begleitete Stadtinszenierungsprojekt "Le Città Invisibili" im Indianer-Stadtteil hinweisen.

Auch in dieser Ausgabe lässt uns das geplante Kohlekraftwerk und seine wohl bevorstehende Genehmigung durch das Regierungspräsidium nicht los: Denis Elbl widmet sich nun hauptsächlich der Frage, wer wann wo dagegen klagen wird.

Neuigkeiten kommen auch aus dem Schlachthof: Felix Mescoli berichtet nicht nur von der Erfolgsgeschichte "Alte Hackerei", sondern einmal mehr auch vom "harten" Standortfaktor Kultur, von vertanen Chancen und erfolgten Einigungen: In Sachen Parkplatzproblematik wurde unter Vermittlung von OB Heinz Fenrich ein Kompromiss gefunden.

Eine Mitteilung noch in eigener Sache: Olaf Zemanek hat den INKA-Verlag verlassen. Wir bitten unsere Medienpartner und Anzeigenkunden deshalb, sich in allen Fragen zu Werbung oder Anzeigen ab sofort direkt an Stefanie Geibel zu wenden.

Einen schönen Frühling wünschen
Roger Waltz & das sonst unverändert gebliebene INKA-Team

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?

WEITERE INKA AUSGABEN