INKA #53

Inka Ausgaben // Artikel vom 15.12.2009

INKA #53

Auf die an dieser Stelle schon vielfach beschworene, in Karlsruhe über Jahrzehnte zu Grabe getragene Diskurs-Kultur wurde mit der nach feudalistischer Demokratieauffassung getroffenen Entscheidung gegen einen erneuten Bürgerentscheid endgültig der Sargnagel geschlagen.

Man kann dafür oder dagegen sein – oder es kann einem irgendwann mal egal sein –, aber über 23.000 gültige Unterschriften engagierter BürgerInnen aus allen politischen Lagern kann man nicht so einfach drüberbügeln. Zumal für dieses Projekt, das viele kommende Generationen abzubezahlen haben, allen Ernstes auch kurz vor Baubeginn eine reelle Kostenaufstellung fehlt.

Dass der OB die Befürworter des Bürgerentscheids auch noch fast höhnisch auffordert, nun zur „Gemeinsamkeit“ zurückzukehren, wird den Keil, der zwischen weiten Teilen des Gemeinderats und vielen Bürgern bereits da ist, zu einem lange splitternden Stadt-Spalter machen.

Gute Nachrichten aber gibt es auch: Wir bedanken uns bei allen Leserinnen und Lesern, unseren Medienpartnern und unseren Anzeigenkunden für ihren großartigen Support und wünschen allen erholsame Feiertage und ein gutes, erfolgreiches neues Jahr.

Roger Waltz & das gesamte INKA-Team

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE INKA AUSGABEN





INKA #129

Inka Ausgaben // Artikel vom 12.07.2017

Ist die Stimmung in Karlsruhe im Sommer 2017 besser als die Lage oder doch eher – typisch badisch – umgekehrt?

>   mehr lesen...




INKA Regio #104

Inka Ausgaben // Artikel vom 12.07.2017

Ganz gleich, ob das Wetter sich die nächsten Wochen von seiner sonnigen Seite zeigen wird oder nicht – wer das Kulturprogramm studiert, kommt um den Sommer nicht herum!

>   mehr lesen...




INKA #128

Inka Ausgaben // Artikel vom 13.06.2017

Der Karlsruher geht ja bei Regen und selbst bei Nieselregen eher kaum vor die Tür.

>   mehr lesen...




INKA Regio #103

Inka Ausgaben // Artikel vom 13.06.2017

Pünktlich zum Beginn der Freiluftsaison mit ihren zahlreichen Events, Konzerten Theaterfestivals und kleinen wie großen Open-Air-Festivals lässt sich endlich der Sommer blicken und gibt den Blick frei auf die wunderbare Kulturregion rechts und links des Oberrheins.

>   mehr lesen...




INKA #127

Inka Ausgaben // Artikel vom 11.05.2017

Während sich der KSC im freien Fall und in einer seiner schwersten Identitätskrisen befindet und dank seiner katastrophalen präsidialen Führung droht, grade weiter Richtung Regionalliga durchzutaumeln, finden ausgerechnet die „Heimattage“ statt.

>   mehr lesen...




INKA Regio #102

Inka Ausgaben // Artikel vom 11.05.2017

Eigentlich halten wir uns im INKA Regio ja politisch komplett raus.

>   mehr lesen...