INKA #97

Inka Ausgaben // Artikel vom 12.05.2014

Vor der Europa- und Kommunalwahl und vor der WM geben viele Kulturveranstalter noch einmal richtig Gas.

So auch die KMK: Eines unserer Sonderthemen befasst sich wieder mit der Unikat-Messe „Eunique“ und dem Kunsthandwerk. Der Beginn des Kultursommers ist uns Anlass, die besten Freiluft-Festivals der Region wie etwa das Rastatter Straßentheaterfestival „Tête-à-tête“ und andere Event- und Outdoor-Tipps aus dem Themenkreis „Stadt Land Flucht“ zu bündeln.

Die Kinemathek und assoziierte Kunstinstitutionen sind ab dem 28.5. Schauplatz des ersten deutschen Dokumentarfestivals; Patrick Wurster sprach hierzu mit Dokka-Macher Nils Menrad. Friedemann Dupelius traf Dmytro Ternovyi und Staatstheater-Dramaturg Michael Gmaj anlässlich des Ukraine-Stücks „Hohe Auflösung“.

INKA-intern gibt’s auch wieder Neuigkeiten: Wir bedanken uns bei Katharina Langpeter, die die letzten Ausgaben unseres Einzelhelden-Magazins betreute. Katha hat nach ihrem Master und der anschließenden Weltreise direkt einen vielversprechenden Job gefunden. Wir begrüßen daher herzlich Katrin Sarstedt neu im Team, die unseren Projektleiter Patrick Wurster bei Akquise und Marketing unterstützt. Einzelhelden wird Mitte Oktober erscheinen.

Einen wunderbaren Sommerstart wünschen
Roger Waltz & das gesamte INKA-Team

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.

WEITERE INKA AUSGABEN