INKA@Facebook & neuer RSS-Feed

Inka Ausgaben // Artikel vom 19.03.2009

INKA@Facebook

Mit deinem Stadtmagazin auf „Du und Du“?

Web 2.0 macht's möglich: „Gestatten? INKA!“ Auch wir haben jetzt unser Plätzchen auf der verbreiteten Social-Network-Plattform Facebook. Nicht nur die neuen INKA-Videos und sämtliche Buddys bleiben hier bestens im Blick.

Werden Sie INKA-Fan auf Facebook!

Dank des integrierten RSS-Feeds – einem dynamischen Lesezeichen, das via Webbrowser, E-Mail-Programm oder mit einem der vielfach kostenlos verfügbaren Reader abboniert werden kann – sind alle aktuellen INKA- und INKA-Regio-Artikel aus den Kategorien „Stadtleben“, „Popkultur“, „Clubkultur“, „Bühne“, „Buch“, „Wissen“, „Kunst“ und „Kino“ eingeblendet und können außerdem mit wenigen Klicks im Bookmark-Tool der Wahl gesichert werden.

INKA-RSS-Feed abonnieren

Auch der Feed auf der INKA-Website ist nun nach diesem ebenso einfachen wie komfortablen Muster gestrickt. Nichts Leichteres mehr, als auf dem Laufenden zu sein! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE INKA AUSGABEN





INKA #138

Inka Ausgaben // Tagestipp vom 12.06.2018

Ein echtes Fußball-Special können wir in dieser WM-Ausgabe leider nicht bieten.

>   mehr lesen...




INKA #137

Inka Ausgaben // Tagestipp vom 09.05.2018

Nach den Kunstausgaben im Februar hat sich der Mai zu einem redaktionellen Schwerpunktthema entwickelt.

>   mehr lesen...




INKA #136

Inka Ausgaben // Tagestipp vom 13.04.2018

Endlich ist eine gewisse Grundwärme da.

>   mehr lesen...




INKA #135

Inka Ausgaben // Tagestipp vom 13.03.2018

Der Frühling kommt quasi nahtlos mit einem Temperaturanstieg von 20 Grad – da hoffen wir doch, dass die allseits gute Laune überall durchschlägt.

>   mehr lesen...




INKA #134

Inka Ausgaben // Tagestipp vom 13.02.2018

Unsere erste Ausgabe 2018 steht wie immer im Zeichen der „art Karlsruhe“.

>   mehr lesen...




INKA #133

Inka Ausgaben // Tagestipp vom 12.12.2017

Langsam wird auch mir ganz besinnlich zumute, was das für eine schöne kulturaffine Stadt im Umbruch ist, deren Puls wir nun in einer Zweimonatsausgabe versuchen einzufangen.

>   mehr lesen...