12. Bühler Bluegrass-Festival

Popkultur // Artikel vom 02.05.2014

Bluegrass und Bühl gehen seit 2003 fest Hand in Hand.

Sechs Bands, vornehmlich aus den Staaten, bilden das Line-Up der zwölften Auflage des „Internationalen Bühler Bluegrass-Festivals“ – allen voran das Damenquintett Della Mae aus Boston, von der International Bluegrass Music Association 2013 als beste Newcomer ausgezeichnet.

Des Weiteren geben am Samstag die John Lowell Band, die Tumbling Bones und die Italiener Tabea & Tram mit ihrer Schweizer Sängerin Tabea Anderfuhren sowohl Konzerte im Bürgerhaus (ab 14 Uhr) als auch kostenlose Open-Air-Sets (ab 10.30 Uhr) auf dem Johannesplatz. Das Opening (Fr, 2.5., 19 Uhr) übernehmen Field & Thompson und die Foghorn Stringband, die beide gemeinsam mit den übrigen Gruppen zum großen Finale wieder auf der Bürgerhaus-Bühne stehen. -pat

Fr+Sa, 2.+3.5., Bürgerhaus Neuer Markt/Johannesplatz, Bühl
www.bluegrassfestivalbuehl.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.