30. Dark Dance Treffen

Popkultur // Artikel vom 10.06.2009

Fünf Floors mit sieben Liveacts und zehn DJs bilden den würdigen Rahmen für das sage und schreibe 30. Dark Dance Treffen, das größte regelmäßige Indoor-Event seiner Art in Deutschland.

Headliner ist das schwedische Trio Covenant, die seit 1994 konsequent den düster-technoiden Ansatz ihrer Vorbilder Kraftwerk und Front 242 weiterentwickelt haben und längst regelmäßige Charts­platzierungen vorweisen können.

Musikalisch der interessanteste Liveact sind für mich Klangstabil, die ebenfalls schon seit 1994 am Start sind: Das Duo spielt eine Art angedarkten Electro-Pop, bei dem aber nun auch wirklich jedes Klang-Detail sitzt.

Weitere Bands sind Seelenzorn, ah cama sotz, [x]-Rx und Pzytechz, dazu kommt ein üppiges Rahmenprogramm mit Sektempfang, Verkaufsständen, Met- und Ab­sinth­bar, und einer Fotoausstellung von Manuel Vargas Lépiz. -rowa

Sa, 13.6., 19 Uhr, Universal Dog, Lahr
www.universaldog.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.