ADHD

Popkultur // Artikel vom 28.02.2015

Ein kleines Jazzwunder aus dem Musikwunderland Island sind ADHD.

In sechs Jahren entstanden auf die Schnelle mal so fünf Alben, der Icelandic Music Award wird ausgehändigt, Europa erobert und auch die Karlsruher Kritik freut sich „ein Loch in den Bauch“, weil ADHD so „expressiv und durchgeknallt“ sind.

Mit Saxofon, Gitarren, Bass, Piano, Hammond, Synthie, Drums und Percussion ausgestattet bohrt das Quartett die hiesigen Bauchlöcher weiter auf. -fd

Sa, 28.2., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.