Alte Hackerei Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 13.05.2007

Karlsruhe hat einen neuen Live-Club.

Auf dem Schlachthof-Gelän­de eröffnete Plüschi mit seinem Team Anfang Mai die Alte Hackerei.

„Es passen ca. 85 Leute rein, trotzdem werde ich dort Kon­zerte machen, schwerpunktmäßig in Richtung Punk, Rock, Indie, 60s-Trash, es wird Auftrittsmöglichkeiten auch für lokale junge Bands geben, auch wird die Infrastruktur geschaffen, damit Leute im normalem Kneipenbetrieb Platten auflegen können“, skizziert Plüschi.

Geöffnet sein soll vier/fünf Tage in der Woche, es gibt auch einen Biergarten. Die ersten Konzerte: 13.5. Rotten Apples (All Girl Punk aus Seattle), 18.5. Christ on Parade (Hardcore-Legende aus Oakland, USA), 31.5. Fat Flag (Spaßpunk aus Hamburg).

Alte Hackerei, Durlacher Allee 62 im Schlachthof-Areal
www.altehackerei.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...