Alte Hackerei Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 13.05.2007

Karlsruhe hat einen neuen Live-Club.

Auf dem Schlachthof-Gelän­de eröffnete Plüschi mit seinem Team Anfang Mai die Alte Hackerei.

„Es passen ca. 85 Leute rein, trotzdem werde ich dort Kon­zerte machen, schwerpunktmäßig in Richtung Punk, Rock, Indie, 60s-Trash, es wird Auftrittsmöglichkeiten auch für lokale junge Bands geben, auch wird die Infrastruktur geschaffen, damit Leute im normalem Kneipenbetrieb Platten auflegen können“, skizziert Plüschi.

Geöffnet sein soll vier/fünf Tage in der Woche, es gibt auch einen Biergarten. Die ersten Konzerte: 13.5. Rotten Apples (All Girl Punk aus Seattle), 18.5. Christ on Parade (Hardcore-Legende aus Oakland, USA), 31.5. Fat Flag (Spaßpunk aus Hamburg).

Alte Hackerei, Durlacher Allee 62 im Schlachthof-Areal
www.altehackerei.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...