Anathema

Popkultur // Artikel vom 02.10.2014

Zusammen mit den musikalisch verwandten Porcupine Tree gehört die Gruppe der Brüder Vincent und Danny Cavanagh zu den herausragenden Vertretern des britischen Prog-Rock.

Da ist es mehr als eine Randbemerkung, dass einige Songs auf dem zehnten Album „Distant Satellites“ von Mastermind Steven Wilson gemixt wurden.

Ergo: ein nahezu perfektes Spiel mit den Stimmungen, bei dem Anathema – die sich ja von der elektrischen Gitarre fast vollkommen verabschiedet haben – sogar zu ihren Gothic-Wurzeln zurückkehren. Support: Mother’s Cake. -pat

Do, 2.10., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.