Asking Alexandria

Popkultur // Artikel vom 18.06.2013

Bundesweit nur zwei Club-Gigs spielt die aktuell fünfköpfige Metalcore-Größe dieses Jahr und stellt dabei ihr nächstes Album „From Death To Destiny“ vor.

Von der Epik früherer Werke haben sich die Briten etwas entfernt und liefern jetzt einen Hybrid aus brachialen Headbangpassagen, klassischen Breakdowns und teils wegbeamenden, teils tanzbaren Elektroelementen ab.

Dazu brilliert der unfassliche Frontmann Danny Worsnop mit seinem Wechselspiel zwischen Screams, Growls und Clear Vocals. Als Einheizer vorneweg sind die Electrocore-Überflieger Eskimo Callboy mit an Bord. -swi

Di, 18.6., 20.30 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: Attila Zoller

Popkultur // Tagestipp vom 15.01.2018

Gitarrist Attila Zoller zählt zu den treibenden Kräften im Jazz.

>   mehr lesen...




The Vibrators

Popkultur // Tagestipp vom 14.01.2018

Die Legende lebt – aber nicht mehr lange.

>   mehr lesen...




Irish Folk Rock Party 2017

Popkultur // Tagestipp vom 13.01.2018

Das Full-Folk-Programm gibt’s beim vierten Jahrestreffen der Karlsruher Boys in Green.

>   mehr lesen...




Poetic Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Im Programm „Rosenzeit und Aria“ schlagen Sandra Hartmann (Gesang), Peter Lehel (Saxofon) und Peter Schindler (Piano) gekonnt einen Bogen von Lyrik über Klassik hin zum Jazz.

>   mehr lesen...




Four For Kate

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Hier sind nicht aller guten Dinge drei, sondern vier plus eins.

>   mehr lesen...




Destiny Unknown

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Beim „Emergenza“ 2013 schafften es die Rastatter Destinies ins Regiofinale.

>   mehr lesen...