August Burns Red

Popkultur // Artikel vom 30.09.2013

Wenn die fünf Metalcore-Jünger aus Lancaster zu ihrem Brachialgebet ansetzen, bricht im Himmel die Hölle los!

Inspiriert von den Metal-Acts der dritten Generation wie Between The Buried And Me, Misery Signals oder den mittlerweile aufgelösten Hopesfall sind die bekennenden Christen August Burns Red spätestens mit Veröffentlichung ihres dritten Longplayers „Constellations“ auch außerhalb der Glaubensgemeinschaft nicht mehr zu überhören.

Aktuell touren JB Brubaker (Gitarre), Brent Rambler (Gitarre), Dustin Davidson (Bass), Matthew Greiner (Schlagzeug) und Prügelprediger Jacob Luhrs mit ihrem sechsten Studioalbum „Rescue & Restore“ und werden dabei von zwei nordamerikanischen Post-Hardcore-Bands begleitet, die gleichfalls stellvertretend für die Erneuerung des Stils stehen: Blessthefall aus Phoenix und die kanadische Formation Counterparts. -pat

Mo, 30.9., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.