Babylove And The Van Dangos

Popkultur // Artikel vom 22.05.2012

Der Ska aus Kopenhagen gehört zum Interessantesten, was die europäische Szene hergibt.

Denn die siebenköpfige Band bricht das Genre auf, reichert es mit Blues und Early Reggae an und verpasst ihrem Sound eine gehörige Soulschlagseite.

Das überaus tanzbare Resultat lässt sich auf der Tour zu ihrem brandneuen, vierten Konzert-Album „Let It Come, Let It Go“ am besten live bestaunen, das songtechnisch um den Halbgott des Seemansgarns und der Hafenspelunken kreist. -swi

Mi, 23.5., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...