Bärtchen

Popkultur // Artikel vom 21.10.2010

Sie sind wieder da, die Fake-Franzosen von Mini Moustache!

Und außer ein paar Roma-Lagern haben sie uns gleich noch ihre neue Platte „L’odeur du disco“ mitgebracht (VÖ 22.10.). Zu hören ist darauf eine Komposition aus schnuckeligem Elektro, tanzbarem Funk und eingängigem Pop, früher kurz Disco-Musik genannt.

Das Ganze klingt wie eine Mischung aus Desireless, den Bee Gees und Frank Zander – Songtitel wie „Dans La Discotheque“, „Danse Danse Danse“ und „Deux Baguettes et un Croissant“ sagen alles.

Wer sich also mal wieder eine Flasche Rotwein ins Gesicht schütten und anschließend einen gepflegten Schieber auf die Tanzfläche legen will, der ist hier genau richtig. Support: Le Grand Uff Zaque. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.