Bajofondo Tango Club

Popkultur // Artikel vom 10.07.2009

Weit mehr als ein bisschen ollen Tango nach Schema F bietet das argentinisch-uruguayische Electrotango-Projekt Bajofondo, das die Nationalmusik des südamerikanischen Landes kurzerhand ins 21. Jahrhundert überführt.

Ein wirklich neues Album hat das Kollektiv zwar nicht am Start – das mit zahlreichen Gaststars aufgemöbelte „Mar Dulce“ erschien schließlich schon 2007 –, aber wer die Sonne im Herzen trägt, sollte sich von solchen Lappalien nicht abhalten lassen. Bereits vor zwei Jahren artete das Konzert beim „Zeltival“ zur riesigen, schweißtreibenden Party aus. Und auch dieses Jahr wird die Bude gerockt! -er

Fr, 10.7., 20.30 Uhr, „Zeltival“ beim Tollhaus, Karlsruhe
www.zeltival.de
www.bajofondo.net

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.