BAP

Popkultur // Artikel vom 19.05.2012

„Für ’ne Moment“ sah’s jar nid jut aus.

Doch am End is alles „Halv su wild“ jewes, um es mit den Titeln von Wolfgang Niedeckens Autobiografie und dem aktuellen BAP-Album auszudrücken.

Der 60-jährige Gründer und Frontmann, eben mit einem „Echo“ fürs Lebenswerk ausgezeichnet, hat sich vom Anfang November erlittenen doppelten Schlaganfall offenbar bestens erholt und nimmt mit seiner Kölschrock-Band um Wahl-Durlacher Jürgen Zöller am Schlagzeug den zweiten Anlauf zur „Volles Programm“-Tournee. -pat

Sa, 19.5., 21 Uhr, Europahalle Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL