Bê Ignacio

Popkultur // Artikel vom 14.05.2020

In Jazzclub-Koop streamt der Tempel Bê Ignacios „Amazonia“-Konzert.

Wunderschöne Bossa Nova gemischt mit Reggae und Jazz erklingen hier in klassisch-kustischer Weise. Ihre Songs waren schon immer inspiriert vom Leben als Frau und Mutter mit afrobrasilianischen, indigenen und europäischen Wurzeln in Brasilien und Deutschland.

Über die vergangenen Jahre kam zum langjährigen Engagement für die Sozialorganisation Monte Azul in Sao Paulo und Botschafterin des Waldorfschulen-„WOW Days“ noch verstärkte Aktivitäten für den Schutz des Amazonas und deren Ureinwohner hinzu. -pat

Do, 14.5., 20 Uhr, Jazzclub Karlsruhe
www.jazzclub.de/live

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.