Cassandra Steen

Popkultur // Artikel vom 26.09.2015

Mit ihrem „Telefonterror“ ließ sie 1997 bei den Multilingual-Hip-Hoppern Freundeskreis erstmals von sich hören.

Später kennt man sie von Glashaus, und seit dem 2009er Solodebüt „Darum leben wir“ wird Cassandra Steen auch als eigenständige Sängerin wahrgenommen.

„Spiegelbild“, ihr mittlerweile viertes Album, ist dem poppig-kalkulierten Befindlichkeitsmumpitz allerdings näher als R’n’B und anderer Black Music. -pat

Sa, 26.9., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.