Cassandra Steen

Popkultur // Artikel vom 26.09.2015

Mit ihrem „Telefonterror“ ließ sie 1997 bei den Multilingual-Hip-Hoppern Freundeskreis erstmals von sich hören.

Später kennt man sie von Glashaus, und seit dem 2009er Solodebüt „Darum leben wir“ wird Cassandra Steen auch als eigenständige Sängerin wahrgenommen.

„Spiegelbild“, ihr mittlerweile viertes Album, ist dem poppig-kalkulierten Befindlichkeitsmumpitz allerdings näher als R’n’B und anderer Black Music. -pat

Sa, 26.9., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.