Chokebore

Popkultur // Artikel vom 07.11.2013

Wunder gibt es immer wieder.

Wie aus der Versenkung tauchte die legendäre AmRep-Band plötzlich nach knapp 20 Jahren wieder auf, geht fleißig auf Tour und hat sogar neues Material am Start.

Wurden sie aufgrund ihres sperrigen, eigenwilligen Sounds zwischen brachialem Postcore und tiefmelancholischen Melodien immer wieder als legitimer Nirvana-Nachfolger bezeichnet, wirken auch heute noch die Alben „Motionless“ und „Anything Near Water“ wie zeitlose Großtaten, die zig Bands wie z.B. die frühen Tocotronic maßgeblich beeinflusst haben.

Umso besser, dass Chokebore auch in Karlsruhe spielen. Support kommt vom instrumentalen Electro-Rock-Projekt Lymbyc System (Arizona). -swi

Do, 7.11., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …




Ex Oriente Lux

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Das Quartett Ex Oriente Lux mit Emily Peach (Violine/Viola), Uta Knoop (Klavier), Mustafa Obaid (Nailute) und Abdullah Kirli (Percussion) lädt zu einer musikalischen Reise in den Orient.

Weiterlesen …




Postcards

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Die Postcards waren die erste Band, der das Kohi im März 2020 aus bekannten Gründen absagen musste.

Weiterlesen …