Come

Popkultur // Artikel vom 28.05.2013

Eine kleine Sensation ist das schon, das Comeback von Come!

Da lässt sich auch Chris Cacavas zu einem seiner seltenen Karlsruher (Support-)Auftritte hinreißen! Die Alternative-Rock-Band aus den 90er Jahren mit Chris Brokaw (Ex-Codeine) und Thalia Zedek steht für dunkle, intensive und lange Songs, geprägt von Zedeks emotionalen, verzweifelten und verrauchten Vocals, abrupten Rhythmen und den Gitarren von Zedek und Brokaw.

Das erste Come-Release erschien auf dem legendären Label Sub Pop und die Band hatte sofort Fans wie Kurt Cobain. 1998 erschien ihr letztes reguläres Album, danach machte Thalia Zedek mehrere Soloplatten. Auch Chris Brokaw war solo erfolgreich und spielte mit illustren Leuten wie Thurston Moore (Sonic Youth), Evan Dando oder den Walkabouts. -rw

Di, 28.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...