De Staat

Popkultur // Artikel vom 19.11.2011

Hollands heiß gehandeltste Band bleibt auf ihrem Zweitling „Machinery“ (Mascot Records/Rough Trade) unberechenbar.

Das ehemalige Ein-Mann-Projekt von Sänger Torre Florim stiftet in seiner Alternative-Rock-Melange zwischen experimentell und eingängig nur zu gern mit sperrigen Synthies Verwirrung: Spätestens beim Dance-Rock-Track „Sweatshop“ erwischt sich jeder irgendwann auf dem falschen Fuß. -pat

Sa, 19.11., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL