Deine Lakaien

Popkultur // Artikel vom 24.02.2011

Lange haben sich Alexander Veljanov und Ernst Horn für ihr aktuelles Album „Indicator“ Zeit gelassen.

Das Resultat ist ein Gesamtkunstwerk, auf dem sich das Duo sanft neu erfindet und dennoch den klassischen Lakaien-Sound abliefert.

Flirrende Klangkaskaden zwischen Electro-Beats, dunklem Pop, Gothic, Wave, Avantgarde und klassischen Elementen, die live mit der Unterstützung von Tobias „B. Deutung“ Unterberg (Cello), Robert Wilcocks (Gitarre) und Yvonne „Ivee Leon“ Fechner (Geige) umgesetzt werden.

Support ist die lettische Gothic-Sängerin Vic Anselmo, deren häufig verträumte, melancholische Songs schon auf dem Debüt „Trapped In A Dream“ (2008) verzauberten. -er

INKA verlost 3 x 2 Tickets: E-Mail bis Mo, 21.2., 12 Uhr, an verlosung@inka-magazin.de mit dem Stichwort „Meine Lakaien“.

Do, 24.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.