Die Summe der rhythmischen Möglichkeiten

Popkultur // Artikel vom 23.07.2008

Mehrere tausend Taiko-Gruppen gibt es in Japan.

Eine sticht aus der Masse der meist traditionellen Ensembles jedoch deutlich hervor. Gocoo aus Tokio verkörpern Kraft, Individualität und Offenheit. Die vier Trommler und sieben Trommlerinnen um Kaloy Asano hauchen dem sonst so häufig überstrapazierten Begriff "Crossover" neues Leben ein.

Ihre genreübergreifende Mischung aus östlicher und westlicher Musik verleiht der japanischen Trommelkunst ein junges und modernes Gesicht und ist inzwischen zum Geheimtipp der internationalen Percussion-Szene avanciert. -er

Mi, 23.7., 20.30 Uhr, "Zeltival" beim Tollhaus
www.zeltival.de
www.gocoo.de
www.myspace.com/gocootaiko

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.





Popkultur // Tagestipp vom 08.08.2018

In den frühen SoCal-Punk-Jahren waren True Sounds Of Liberty eine der ersten Hardcore-Bands und rühmen sich mit ihren Anfangs-80er-Alben „Dance With Me“ und „Weathered Statues“ zweier Genreklassiker.