Diego: CD-Releasekonzertparty „Gold“

Popkultur // Artikel vom 11.10.2010

Bei der INKA-Party im Sommer waren schon erste begeisternde Kostproben des neuen, dritten Albums „Gold“ zu hören.

Wie cool und spielfreudig die mit ihrem neuen Gitarristen Raymar Laux noch variabler gewordene Band dabei auch mit den anfänglichen Soundproblemen umging, zeigt, dass die über 100 auch internationalen Gigs in Frankreich, der Schweiz und Österreich ihre positiven Spuren hinterlassen haben.

Produziert und satt und knackig auf den Punkt gebracht hat die elf neuen Tracks Indie-Gott Kurt Ebelhäuser (u.a. Blackmail, Scumbucket) mit Kilian Gutberlet. Auch das ist ein klares Zeichen für den (inter-)nationalen Anspruch des noch straighter gewordenen Indie-Dancerocks von Diego.

Bei der offiziellen Recordrelease-Show des Karlsruher Fünfers legt das Studio-Eins-DJ-Team Punk, Elektro und Wave auf. Ein CD-Review folgt in INKA 61. -rw


Fr, 15.10., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe  – INKA präsentiert
www.altehackerei.de
www.diego-music.com
www.myspace.com/diegode

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.