Dire Strats

Popkultur // Artikel vom 22.03.2013

Seit er seine Fender Stratocaster nur noch solo zur Hand nimmt, braucht es Bands wie die Dire Strats.

Und das Tribute-Quartett ist nicht irgendwer: Frontmann Wolfgang Uhlich gilt vielen als einer der besten Imitatoren von Mark Knopfler.

Dire-Straits-Klassiker wie „Sultans Of Swing“, „Brothers In Arms“, „Money For Nothing“ und „Walk Of Life“ werden bei ihren Gedächtniskonzerten ebenso nachgespielt wie neuere Solostücke. -pat

Fr, 22.3., 20 Uhr, Festhalle Durlach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.