Dritte Wahl

Popkultur // Artikel vom 03.04.2013

Für linke Faustkämpfer sind die Rostocker seit fast 25 Jahren erste Wahl.

Entstanden im Untergrund der DDR-Kultur, muss sich das selbstironisch benannte Trio mit seinem ziemlich metalmäßigen Punk schon lange nicht mehr verstecken.

Seit die Brüder Gunnar und Jörn Schröder den Krebstod ihres Sängers und Bassisten Marko „Busch’n“ Busch zu verkraften hatten, ist neues Material rar; das remasterte Re-Release ihres ’96er Durchbrecher-Albums „Nimm drei“ muss als Muntermacher vor dem Konzert genügen. Support: die Schwarzwälder Thanheiser. -pat

Fr, 5.4., 20.30 Uhr, Kupferdächle, Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...