Eleanor McEvoy

Popkultur // Artikel vom 25.11.2018

Eleanor McEvoy

Sie steuerte 1992 den Titelsong zum Auftakt der „A Woman’s Heart“-Trilogie bei, dem meistverkauften Musikalbum der irischen Chart-Geschichte.

In ihren Songs nimmt Eleanor McEvoy aber auch immer wieder gesellschaftliche Entwicklungen kritisch unter die Lupe; rockt auf einmal los, um dann wieder folkig oder auch bluesig daherzukommen, packt die Geige aus und wird im nächsten Moment puristisch traditionell. Diesmal präsentiert sie ein Best-of mit Fokus aufs aktuelle Album „The Thomas Moore Project“. -pat

So, 25.11., 19 Uhr, Hoepfner-Schalander, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Auch wenn das Programm noch nicht komplett ist, verspricht das 25. Sommerfestival des Tollhauses ein jubiläumswürdiges zu werden.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 31.05.2019

Elif packt ihr Herz in ihre Musik.





Popkultur // Tagestipp vom 20.05.2019

Das hervorragend besetzte Quartett um Saxofonist Alberto Menéndez verneigt sich vor Charlie Parker, dem Schöpfer und herausragenden Interpreten des Bebop.